MENU Online Buchen Oetker collectionBOUTIQUEGESCHENKGUTSCHEIN
DEUTSCH
Buchen Sie Ihren Tisch

Skifahren in drei Tälern seit 1945

Courchevel, einschließlich der vier Ortsteile unterhalb von Courchevel 1850, ist das Tor zu Les Trois Vallées, einem der größten Skigebiete der Welt, das 600 Kilometer an Pisten umfasst, die durch ein Netzwerk aus 172 Skilifts miteinander verbunden sind. Dazu zählen auch Angebote für erstklassige Alpinski- und Tiefschneefahrer sowie eine der größten Skischulen weltweit.

1925 öffnete das bis dato als Sommer-Destination geführte Hotel Lac Bleu in Saint-Bon für gut betuchte Pariser Skifahrer erstmalig auch in der Wintersaison seine Pforten. Bis 1935 entstanden so der Ski-Club Saint-Bon und eine Skischule mit einheimischen Skilehrern. Die Sportart gewann zunehmend an Popularität, sodass 1945 mithilfe einer ganzen Reihe von Architekten der Ortsteil Courchevel 1550 mit einem ersten Schlepplift hoch nach Moriond entstand.
Keine zehn Jahre darauf wurde ein Skilift zu den höher gelegenen Pisten eröffnet und Courchevel 1850, das jüngste und vornehmste Ressort der Region, war geboren.

Im siebten Skifahrerhimmel

Courchevel - 1850

Hier, im exklusivsten Ortsteil von Courchevel, befindet sich das L’Apogée Courchevel.

Neben den exzellenten Skimöglichkeiten werden außerdem Hubschrauberrundflüge vom höchsten Altiport Europas aus angeboten, der Jardin Alpin, Heimat des Chamois-Fuchs, lädt zum Entspannen ein und auf der zauberhaften Schlittschuhbahn können Groß und Klein ihre Runden drehen.

Erfahren Sie mehr auf www.courchevel.com

Courchevel Moriond - 1650

In diesem Ortsteil erwarten die Besucher zahlreiche Geschäfte und Restaurants und ein aufregendes Nachtleben.

Die hiesigen Pisten sind nicht allzu steil und hervorragend für Kinder geeignet, außerdem scheint die Sonne in diesem Teil des Tals am längsten.

Erfahren Sie mehr auf www.courchevel.com

Courchevel Village - 1550

Eine blaue Piste führt in diesen recht ruhigen Ortsteil, wo es verschiedene Skilifts sowie eine Highspeed-Gondelbahn für bis zu sechs Personen hoch nach Courchevel 1850 gibt.

Außerdem befinden sich hier diverse Bars und Restaurants.

Erfahren Sie mehr auf www.courchevel.com

Courchevel Le Praz - 1300

Dieser flache, auf einem Hochplateau gelegene Ortsteil hat sich den ursprünglichen Charme der Savoyen bewahrt. Der Fokus in Le Praz liegt eher auf Restaurants und Bars als auf

Einkaufsmöglichkeiten. Die für die Olympischen Spiele 1992 gebaute Sprungschanze ist die gesamte Saison über geöffnet.
Eine Gondelbahn bringt Sie vom Zentrum aus innerhalb von sieben Minuten zurück nach Courchevel 1850 und bietet Ihnen dabei einen spektakulären Blick ins Tal.

Erfahren Sie mehr auf www.courchevel.com

Courchevel Saint-Bon - 1100

Saint-Bon ist seit der Eröffnung des ersten Hotels im Jahr 1925 das älteste Skiressort von Courchevel. In den 1960er Jahren boomte der über eine rote Piste erreichbare Ortsteil – nicht unbedingt zum Vorteil der lokalen Architektur.

Da es hier keinen Skilift gibt, fährt alle 20 Minuten ein Shuttlebus zurück auf den Gipfel.

Erfahren Sie mehr auf www.courchevel.com

Vom Gipfel bis hinunter ins Tal gibt es fünf Ortsteile, die zu Courchevel gehören: Courchevel auf 1850 Metern, Courchevel Moriond auf 1650 Metern, Courchevel Village auf 1550 Metern, Courchevel Le Praz auf 1300 Metern und Saint-Bon auf 1100 Metern.

Entdecken Sie die Highlights der jeweiligen Ortsteile.

ZUM SEITENANFANG
Stay connected