MENU Online Buchen Oetker collectionBOUTIQUEGESCHENKGUTSCHEIN
DEUTSCH
Buchen Sie Ihren Tisch

Ein Zuhause für Familien gleich neben der Piste

Die renommierten Architekten und Innendesigner Joseph Dirand und India Mahdavi hatten eine klare Vision für das L’Apogée Courchevel. Sie wollten ein Herrenhaus in den Bergen schaffen, ein Zuhause mit entspanntem Ambiente und einer zeitgenössischen Eleganz. Vor allem aber wollten sie eines: Authentizität.

Hier geht es zum Interview

Die beiden Designer haben bei der Einrichtung auf jedes einzelne Detail geachtet, vom extravaganten Fior di Bosco-Marmor in den Bädern bis hin zum Sessel am Kamin. Weiche bequeme Materialien bilden einen spannenden Kontrast zum grellen Weiß der Pisten: dicke Wollteppiche, geschmeidiges Leder und kuscheliger Samt hüllen die Gäste in luxuriöse Wärme.

India Mahdavi

Leiterin Projektdesign

India Mahdavi hat bereits an verschiedensten Projekten weltweit aus den Bereichen Wohnen und Bühnenbild mitgearbeitet und ist berühmt für ihre Frische und Farbenfreude.

Gemeinsam mit Joseph Dirand hat sie einen einzigartigen Stil für das L’Apogée Courchevel kreiert, der eher an ein Schloss als an ein Chalet erinnert. Mit ihrem „authentischen, jedoch nicht nostalgischen“ Entwurf haben die beiden die perfekte Balance zwischen zeitgenössischen und historischen Elementen gefunden.

„Es kommt nur selten vor, dass zwei Architekten ein gemeinsames Projekt ohne Widersprüche erschaffen, sozusagen eine vollkommene Einheit, aber unsere Vorstellungen sind ganz natürlich miteinander verschmolzen.

Wir wollten hier ein Familienschloss mit palastähnlichen Elementen kreieren, einen Ort, an dem die Einrichtung nicht erdrückt, sondern Raum für Individualität lässt. Jede Suite ist eine Art Mini-Chalet mit eigenem Eingangsbereich, in dem es eine Sitzgelegenheit gibt, wo Jacke und Schuhe in Ruhe ausgezogen werden können. Wir wollten ein Haus mit kreativ-ästhetischem Anspruch und authentischem Mehrwert schaffen.“

India Mahdavi

Joseph Dirand

Leiter Projektdesign

Joseph Dirand ist für seinen extrem raffinierten architektonischen Stil bekannt.

Er hat für das L’Apogée Courchevel den perfekten Ort gefunden und spürte gleich, dass hier für unsere Gäste eine Art Zuhause entstehen würde. Das spiegelt sich in dem intimen und bequemen Design wider, das mit seiner gemütlichen und warmen Ausstrahlung hervorragend in die alpine Umgebung passt.

Das Beste an der Zusammenarbeit mit der Oetker Collection sei laut Dirand im Übrigen die Tatsache, dass „wir beim Entwurf unseres Designs bereits wissen, dass hier künftig ein Service der Extraklasse angeboten wird.“

„Wir hatten die Wahl, uns eher auf rustikal-alpine Aspekte zu konzentrieren oder den Fokus auf eine elegante, gemütliche Atmosphäre wie in einem Herrenhaus zu legen. Wir wollten keine falschen Assoziationen hervorrufen und haben deshalb ein Heim geschaffen, das sich im Lauf der Zeit in ein Hotel gewandelt hat.

Ich würde die Menschen am liebsten sagen hören, dass wir „etwas verwandelt“ und nicht „ein neues trendiges Hotel geschaffen“ haben. Zwar kann das Hotel auf keine lange Geschichte zurückblicken, doch trotzdem überkommt jeden Besucher gleich das Gefühl, schon einmal hier gewesen zu sein, und er fühlt sich gleich wie zu Hause.“

Joseph Dirand

ZUM SEITENANFANG
Stay connected